News

Frankfurter Rundschau, 21.01.2021 Videoschalte in der Hospizarbeit

Videoschalte in der Hospizarbeit. Corona erschwert die Arbeit mit Sterbenden, aber das Tablet verbindet die Schwerkranken mit dem Leben.


BR24, 20.01.21 Kontroverse Debatte: Sterbehilfe in kirchlichen Krankenhäusern

Kontroverse Debatte: Sterbehilfe in kirchlichen Krankenhäusern. Die Sterbehilfe-Diskussion kocht wieder hoch: Theologen fordern in der FAZ, den assistierten Suizid auch in kirchlichen Einrichtungen anzubieten. Einer der Mitautoren des Artikels versteht die Aufregung nicht und fühlt sich gründlich missverstanden.


MDR Sachsen, 21.01.21 Reden und füreinander da sein: Was tun, wenn ein Angehöriger schwer erkrankt?

Reden und füreinander da sein: Was tun, wenn ein Angehöriger schwer erkrankt? eden Tag hören wir die Zahlen von Erkrankten und Verstorbenen. Man schluckt kurz und stellt sich immer wieder die Frage, wie man damit umgeht, wenn man von einer schweren Erkrankung eines Verwandten, Freundes oder Kollegen erfährt.


Wochenblatt, 20.01.21 Lokale Allianz für Menschen mit Demenz veranstaltet im März einen Fachtag

Lokale Allianz für Menschen mit Demenz veranstaltet im März einen Fachtag. Der 6. Fachtag Demenz mit dem Schwerpunktthema „Palliative Versorgung“ findet im Landkreis.


Vatican News, 18.01.2021: Debatte über Suizid-Beihilfe schädlich für die Ökumene?

Debatte über Suizid-Beihilfe schädlich für die Ökumene?
Angesichts des Vorstoßes evangelischer Theologen, Sterbehilfe sei auch in Einrichtungen evangelischer Trägerschaft möglich, verortet der Präsident des Zentralkomitees deutscher Katholiken, Thomas Sternberg, ein Risiko für die Ökumene in den beiden großen Kirchen Deutschlands.


Islamische Zeitung, 17.01.2021: „Ein langer Weg“ – Interview zur muslimischen Hospizbewegung

„Ein langer Weg“ – Interview zur muslimischen Hospizbewegung
Die Hospizbewegung hat sich in den letzten Jahrzehnten zunehmend etabliert, der gesamtgesellschaftliche Bedarf ist groß. In Deutschland eröffnet 1986 das erste stationäre Hospiz. Auch in der muslimischen Community wächst die Nachfrage.


AugsburgerAllgemeine, 17.01.2021: Wie Ilona Kramer aus Gersthofen ehrenamtliche Hospizhelferin wurde

Wie Ilona Kramer aus Gersthofen ehrenamtliche Hospizhelferin wurde
Ilona Kramer betreute einst ihre pflegebedürftige Mutter. Heute engagiert sich die Gersthoferin in ihrer Freizeit als Hospizhelferin in Augsburg-Oberhausen.


NeuesRuhrWort, 17.01.2021: Sternberg: Sterbehilfe könnte Ökumene belasten

Sternberg: Sterbehilfe könnte Ökumene belasten
Ein unterschiedlicher Umgang mit Sterbehilfe in den beiden großen Kirchen könnte sich aus Sicht des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK) negativ auf die Ökumene auswirken.


Süddeutsche Zeitung, 14.01.2021: Experte: Pandemie erschwert Sterbe- und Trauerbegleitung

Experte: Pandemie erschwert Sterbe- und Trauerbegleitung
Die Corona-Pandemie hat die Hospizarbeit in Sachsen vor enorme Herausforderungen gestellt.


BR24, 15.01.2021: Einzelfälle? Allein sterben in der Corona-Krise

Einzelfälle? Allein sterben in der Corona-Krise
Offiziell gilt: Trotz Pandemie dürfen sich Familien von sterbenden Angehörigen verabschieden – ob im Pflegeheim oder im Krankenhaus, ob mit Corona oder ohne. Doch nicht immer ist das möglich.