News

WAZ, 23.12.20 Bochum, Ehrenamtler im Hospiz leisten Beistand bis zum Tod.

Bochum, Ehrenamtler im Hospiz leisten Beistand bis zum Tod. Christel Kordt ist eine von 30 Sterbebegleiterinnen in Bochum. Sie betreuen Schwerkranke bis zum Tod. Eine ihrer Aufgaben: die Angst zu nehmen.


idw, 21.12.20Krankenhausteams am Limit: "Wir überbringen Sterbenden letzte Nachrichten ihrer Familien"

Krankenhausteams am Limit: "Wir überbringen Sterbenden letzte Nachrichten ihrer Familien". Dipl.-Psych. Karin Dlubis-Mertens Öffentlichkeitsarbeit
Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin e.V.


Informationsdienst Wissenschaft, 21.12.20 Krankenhausteams am Limit: „Wir überbringen Sterbenden letzte Nachrichten ihrer Familien“

Krankenhausteams am Limit: „Wir überbringen Sterbenden letzte Nachrichten ihrer Familien“. Enge Kooperation zwischen Intensiv- und Palliativmedizin essentiell für Covid-19-Erkrankte, Angehörige, Mitarbeitende / Aufgaben der Palliativversorgung erheblich ausgeweitet / Was hilft: Solidarität & Flexibilität.


kathpress, 21.12.20:Theologe: Tragik des Suizids nicht beschönigen

Theologe: Tragik des Suizids nicht beschönigen.Südtiroler Moraltheologe Lintner in "Tiroler Tageszeitung": Suizide und Suizidversuche finden in der Realität meist in tragischen, dramatischen und leidvollen Lebenssituationen statt.


aerzteblatt.de, 17.12.20: Deutscher Ethikrat: Experten fordern kompetenteren Umgang mit Sterbewünschen.

Deutscher Ethikrat: Experten fordern kompetenteren Umgang mit Sterbewünschen. Berlin- Suizidgedanken können zwar Ausdruck eines Sterbewunsches sein, nicht jeder Sterbewunsch führt aber zu einer Suizidalität. Interventionen bei Suizidgedanken dürfen nicht wertend sein und müssen die Selbstbestimmung des Suizidalen achten.


Ärzte Zeitung, 03.12.2020: Medizinstudierende und Pflege-Azubis lernen Umgang mit Schwerstkranken

Medizinstudierende und Pflege-Azubis lernen Umgang mit Schwerstkranken
An der Uniklinik Aachen startet im Januar ein interprofessionelles Lehrangebot für Medizinstudierende und angehende Pflegekräfte zur Palliativversorgung. Das neue Konzept könnte als Blaupause auch für andere Bereiche dienen.