Palliative Care – Basiskurs für Pflegende (nach dem Basiscurriculum Palliative Care von M. Kern, M. Müller und K. Aurnhammer)

Ort: 
Pallicura GmbH | Akademie für Gesundheit und Soziales | Schulungsraum Birkenlohstraße 6 | 92421 Schwandorf
Datum: 
Montag, 13 Januar, 2020 (Ganztägig)
Dienstag, 14 Januar, 2020 (Ganztägig)
Mittwoch, 15 Januar, 2020 (Ganztägig)
Donnerstag, 16 Januar, 2020 (Ganztägig)
Freitag, 17 Januar, 2020 (Ganztägig)
Montag, 30 März, 2020 (Ganztägig)
Dienstag, 31 März, 2020 (Ganztägig)
Mittwoch, 1 April, 2020 (Ganztägig)
Donnerstag, 2 April, 2020 (Ganztägig)
Freitag, 3 April, 2020 (Ganztägig)
Montag, 13 Juli, 2020 (Ganztägig)
Dienstag, 14 Juli, 2020 (Ganztägig)
Mittwoch, 15 Juli, 2020 (Ganztägig)
Donnerstag, 16 Juli, 2020 (Ganztägig)
Freitag, 17 Juli, 2020 (Ganztägig)
Montag, 12 Oktober, 2020 (Ganztägig)
Dienstag, 13 Oktober, 2020 (Ganztägig)
Mittwoch, 14 Oktober, 2020 (Ganztägig)
Donnerstag, 15 Oktober, 2020 (Ganztägig)
Freitag, 16 Oktober, 2020 (Ganztägig)

Beschreibung:

Palliative Care umfasst die Betreuung und Behandlung von unheilbar kranken Menschen mit dem Ziel, ihr Leiden zu lindern und so zu ermöglichen, dass sie ihre letzte Lebensphase immer noch als lebenswert empfinden können. Im Mittelpunkt stehen dabei die individuellen Wünsche und Bedürfnisse des Betroffenen und seiner Angehörigen und Nahestehenden. Um diesem Anspruch gerecht werden zu können, müssen sowohl die körperlichen als auch die psychischen, sozialen und spirituellen Belastungen gleichermaßen berücksichtigt werden. Der Kurs qualifiziert examinierte Pflegekräfte palliativ-pflegerisch zu arbeiten, zu beraten und anzuleiten. Das Curriculum entspricht den Anforderungen nach § 39a SGB V.

Termine:

Block 1: 13.01. – 17.01.2020
Block 2: 30.03. – 03.04.2020
Block 3: 13.07. – 17.07.2020
Block 4: 12.10. – 16.10.2020

Jeweils von 09:00 bis 16:30 Uhr.
Die Fortbildung umfasst 160 Unterrichtseinheiten.

Inhalte:

  • Grundlagen von Palliative Care und Hospizarbeit 
  • Anwendungsbereiche von Palliative Care 
  • Körperliche Aspekte der Palliativpflege 
  • Psychosoziale Aspekte der Palliativpflege 
  • Spirituelle und kulturelle Aspekte der Palliativpflege 
  • Ethische und rechtliche Aspekte der Palliativpflege 
  • Teamarbeit und Selbstpflege 
  • Qualitätssicherung

Zielgruppe:

Pflegefachkräfte, die in Pflegeheimen, Krankenhäusern, Hospizen, ambulanten Pflegediensten oder SAPV-Teams tätig sind:

  • Examinierte Gesundheits- und Krankenpfleger-/innen bzw. Krankenschwestern/-pfleger 
  • Examinierte Altenpfleger/-innen 
  • Mindestens 2 Jahre Berufserfahrung 

Teilnehmerzahl:

Der Kurs ist auf maximal 20 Teilnehmer beschränkt. Ab einer Mindestteilnehmerzahl von 12 Personen findet der Kurs statt.

Kursgebühren:

1.450,- € (inkl. MwSt., Mittagessen, Getränke und Seminarunterlagen)

 

Mehr Infos zur Veranstaltung finden Sie im angehängten PDF.


Zurück zu Kalender