FB-18-01: Transkulturelle Kompetenzen in der Pädiatrischen Palliativversorgung – 3 tägige Fortbildung

Ort: 
Akademie Kinder-Hospiz Sternenbrücke - Sandmoorweg 62 22559 Hamburg
Datum: 
Dienstag, 13 März, 2018 - 10:00
Mittwoch, 14 März, 2018 - 09:00
Donnerstag, 15 März, 2018 - 09:00

Zielgruppe: Gesundheits- und (Kinder-) Krankenpfleger- Innen, Pflegedienstleitungen, (Kinder)ÄrztInnen und Fachkräfte aus psychosozialen Berufen mit dem Bezug zur pädiatrischen Versorgung

Informationen zum Kursangebot:
Dem demographischen Wandel entsprechend nehmen die Begegnungen mit Menschen mit Zuwanderungsgeschichte in der gesundheitlichen Versorgung zu. Um die eignen transkulturellen Handlungskompetenzen zu stärken, bietet die Veranstaltung die Möglichkeit, am ersten Tag die „kulturelle Brille“ zu wechseln und auf Kulturforschungsreise zu gehen. Der zweite Tag widmet sich dem Thema Sterben, Tod und Trauer aus der Perspektive islamisch geprägter Kulturen. Die Kunst von Leben, Sterben und Tod aus buddhistische Sicht ist Thema des dritten Tages. Die buddhistische Lehre ist eine Bewusstseinslehre, die allen Menschen, unabhängig von Religion oder Weltanschauung, in jeder Lebenslage, auch im Sterben, Glück und Frieden geben kann. Ziel der Fortbildung ist es u.a., sich in der Begleitung von erkrankten oder sterbenden Kindern und deren Familien an ihren individuellen Bedürfnissen, unabhängig ihrer kulturellen Hintergründe, zu orientieren.

ReferentInnen: Gudrun Zimmermann (Dipl.- Geographin, Interkulturelle und Diversity Trainerin), Dr. Ali Özdil (Islamwissenschaftler) und Matthias Grot (Coach für Persönlichkeitsentwicklung, Personalentwickler und Meditationslehrer)

Fortbildungspunkte: Registrierung beruflich Pflegender 12 Punkte, Hamburger Pflegekräfte Berufsordnung 24 Punkte

Kosten: 330,00 € für die 3-tägige Fortbildung (Tage sind nicht einzeln buchbar!)


Zurück zu Kalender

Portal Video

Columba Video