BVP – BEHANDLUNG IM VORAUS PLANEN

Ort: 
Würdezentrum, Geleitsstraße 14, 60599 Frankfurt
Datum: 
Montag, 19 November, 2018 (Ganztägig)
Dienstag, 20 November, 2018 (Ganztägig)
Mittwoch, 21 November, 2018 (Ganztägig)
Montag, 14 Januar, 2019 (Ganztägig)
Dienstag, 15 Januar, 2019 (Ganztägig)
Mittwoch, 16 Januar, 2019 (Ganztägig)
Montag, 25 Februar, 2019 (Ganztägig)
Dienstag, 26 Februar, 2019 (Ganztägig)
Mittwoch, 27 Februar, 2019 (Ganztägig)


Zielgruppe:

Ärzte, Sozialpädagogen, examinierte Pflegende und pädagogische Fachkräfte in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung. Zusätzliche Voraussetzung für die Erlangung des Zertifikats „Gesprächsbegleiter“ nach „beizeiten begleiten®“

Berufliche Voraussetzungen:

Abgeschlossenes Studium im Bereich der Gesundheits-, Pflege-, Geistes-, Sozial-, oder Erziehungswissenschaften oder alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Beruf der Gesundheitswissenschaften sowie eine mindestens dreijährige, für die gesundheitliche Versorgungsplanung einschlägige Berufserfahrung innerhalb der letzten 8 Jahre.

Nachweisliche kommunikative Kompetenzen:

Nachweis von 20 dokumentierten Gesprächsbegleitungen (innerhalb von 12 Monaten) Teilnahme an 4 Plenartreffen (innerhalb von 12 Monaten) zentrale Abschlussprüfung mit praktischem Teil an Schauspielpatienten (nicht in Kurskosten enthalten). Bei Bedarf können „gecoachte“ Gespräche mit einem Gesprächsbegleiter-Trainer zusätzlich einzeln gebucht werden.

Die 7,5-tägige Präsenzschulung ist inhaltlich konzipiert nach den Empfehlungen für ein nationales Mustercurriculum der Task-Force der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) zur Implementierung des § 132 g SGB V des Hospiz-und Palliativgesetzes.


Lerninhalte:

· Hintergrund zu Patientenautonomie, Stellvertreterentscheidung

· Entwicklung von ACP

· Rechtliche Grundlagen: Betreuung und Patientenverfügungsgesetz

· Grundlagen Kommunikation und Gesprächsbegleitung

· Elemente der Begleitungsgespräche

· Schauspielgestützte Praxisübungen

· Dokumente: Archivierung, Zugriff und Transfer · Qualitätssicherung

 

Block 1 / 2,5 Tage

· Einführung, Grundlagen: Autonomie „Einstellungen“, Bevollmächtigung von der konventionellen PV zu ACP

· Elemente der BVP-Gesprächsbegleitung (I)

· Elemente der BVP-Gesprächsbegleitung (II)

   Akute Krise/Notfallbogen

Block 2 / 2,5 Tage

· Elemente der BVP-Gesprächsbegleitung (III)

· Akutstationäre Behandlung bei anhaltenderEinwilligungsunfähigkeit

· Elemente der BVP-Gesprächsbegleitung (IV)

  Dauerhafte Entscheidungsunfähigkeit

Block 3 / 2,5 Tage

· Rechtlicher Rahmen: Patientenverfügungsgesetz, Betreuungsrecht, Aufgaben und Pflichten des Bevollmächtigten/Betreuers

· Elemente der BVP-Gesprächsbegleitung (V)

· Vorausplanung durch den Vertreter

· Regionale Implementierung von ACP-Programmen „Design and Implementation“

 

Seminarzeiten:

Tag 1: 12.00–17.00 Uhr

Tag 2: 8.30–17.30 Uhr

Tag 3: 8.30–17.30 Uhr

 

Anmeldung: HIER


Zurück zu Kalender

Portal Video

Columba Video