BVP – BEHANDLUNG IM VORAUS PLANEN

Ort: 
Würdezentrum, Geleitsstraße 14, 60599 Frankfurt
Datum: 
Montag, 13 August, 2018 (Ganztägig)
Dienstag, 14 August, 2018 (Ganztägig)
Mittwoch, 15 August, 2018 (Ganztägig)
Montag, 22 Oktober, 2018 (Ganztägig)
Dienstag, 23 Oktober, 2018 (Ganztägig)
Mittwoch, 24 Oktober, 2018 (Ganztägig)
Montag, 3 Dezember, 2018 (Ganztägig)
Dienstag, 4 Dezember, 2018 (Ganztägig)
Mittwoch, 5 Dezember, 2018 (Ganztägig)


Zielgruppe:

Ärzte, Sozialpädagogen, examinierte Pflegende und pädagogische Fachkräfte in Einrichtungen der Alten- und Behindertenhilfe mit mindestens 3-jähriger Berufserfahrung. Zusätzliche Voraussetzung für die Erlangung des Zertifikats „Gesprächsbegleiter“ nach „beizeiten begleiten®“

Berufliche Voraussetzungen:

Abgeschlossenes Studium im Bereich der Gesundheits-, Pflege-, Geistes-, Sozial-, oder Erziehungswissenschaften oder alternativ eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Beruf der Gesundheitswissenschaften sowie eine mindestens dreijährige, für die gesundheitliche Versorgungsplanung einschlägige Berufserfahrung innerhalb der letzten 8 Jahre.

Nachweisliche kommunikative Kompetenzen:

Nachweis von 20 dokumentierten Gesprächsbegleitungen (innerhalb von 12 Monaten) Teilnahme an 4 Plenartreffen (innerhalb von 12 Monaten) zentrale Abschlussprüfung mit praktischem Teil an Schauspielpatienten (nicht in Kurskosten enthalten). Bei Bedarf können „gecoachte“ Gespräche mit einem Gesprächsbegleiter-Trainer zusätzlich einzeln gebucht werden.

Die 7,5-tägige Präsenzschulung ist inhaltlich konzipiert nach den Empfehlungen für ein nationales Mustercurriculum der Task-Force der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) zur Implementierung des § 132 g SGB V des Hospiz-und Palliativgesetzes.


Lerninhalte:

· Hintergrund zu Patientenautonomie, Stellvertreterentscheidung

· Entwicklung von ACP

· Rechtliche Grundlagen: Betreuung und Patientenverfügungsgesetz

· Grundlagen Kommunikation und Gesprächsbegleitung

· Elemente der Begleitungsgespräche

· Schauspielgestützte Praxisübungen

· Dokumente: Archivierung, Zugriff und Transfer · Qualitätssicherung

 

Block 1 / 2,5 Tage

· Einführung, Grundlagen: Autonomie „Einstellungen“, Bevollmächtigung von der konventionellen PV zu ACP

· Elemente der BVP-Gesprächsbegleitung (I)

· Elemente der BVP-Gesprächsbegleitung (II)

   Akute Krise/Notfallbogen

Block 2 / 2,5 Tage

· Elemente der BVP-Gesprächsbegleitung (III)

· Akutstationäre Behandlung bei anhaltenderEinwilligungsunfähigkeit

· Elemente der BVP-Gesprächsbegleitung (IV)

  Dauerhafte Entscheidungsunfähigkeit

Block 3 / 2,5 Tage

· Rechtlicher Rahmen: Patientenverfügungsgesetz, Betreuungsrecht, Aufgaben und Pflichten des Bevollmächtigten/Betreuers

· Elemente der BVP-Gesprächsbegleitung (V)

· Vorausplanung durch den Vertreter

· Regionale Implementierung von ACP-Programmen „Design and Implementation“

 

Seminarzeiten:

Tag 1: 12.00–17.00 Uhr

Tag 2: 8.30–17.30 Uhr

Tag 3: 8.30–17.30 Uhr

 

Anmeldung: HIER


 

Zurück zu Kalender

Portal Video

Columba Video