Basale Stimulation und Aromapflege als Begegnung in der Palliativversorgung

Ort: 
Palliativakademie Bamberg
Datum: 
Samstag, 2 Oktober, 2021 (Ganztägig)

Die Veranstaltung im Detail

Referentin: Iris Seidl
Fachpflegekraft für Palliativ-Care Aromaexpertin Kindertrauerbegleiterin

Basale Stimulation wird im Bereich Palliativ Care oft schon intuitiv eingesetzt. Denn viele pflegerische Maßnahmen haben ihre Wurzeln in der Basalen Stimulation.

Aromapflege kann unterstützend eingesetzt, einen sehr wertvollen Beitrag leisten, belastende Symptome zu lindern.

Was können wir Pflegende also tun, ohne gleich auf eine Bedarfsmedizin zurückgreifen zu müssen? Schließen wir für einen Moment die Augen und hören in uns hinein.

Unser Auftrag im Bereich Palliative Care ist es, die Lebensqualität des uns anvertrauten Menschen und deren Zugehörigen zu steigern und zu erhalten. Und manchmal sind es genau die kleinen, vielleicht unscheinbaren Dinge mit denen wir ganz viel bewirken und erreichen können.

Für mich ist Basale Stimulation kombiniert mit gezielter Aromapflege ein Stück die „Bedarfsmedizin“ der Pflege. Da es ein sehr „praktisches“ Seminar ist, bringen Sie bitte bequeme Kleidung, ein Handtuch und eine Decke mit.

„Es sind immer die Begegnungen mit Menschen, die dem Leben seinen Wert geben.“
(Wilhelm Freiherr von Humboldt)

 

Inhalte

  • Atemnot lindern durch eine ASE mit einem wohltuenden Aromaöl
  • Hände die glücklich machen – Handmassage mit einem Wohlfühlöl
  • Übelkeit lindern durch „Riechstifte“
  • Wohlbefinden fördern mit gewohntem Geschmack
  • Körperwahrnehmung spüren durch „Wiegen“ der Extremitäten mit einem besonderem Handtuch
  • einen besonderen Begleiter mit einem Seelenduft zum Festhalten und Loslassen kennen lernen
  • Beruhigung erfahren, durch eine entspannende „Duftreise“

Zurück zu Kalender