Subscribe to Aktuelles

Aktuelles

Ärzteblatt, 18.03.2020: Reinhardt - Spahns Haltung zu tödlichen Medikamenten richtig

Reinhardt: Spahns Haltung zu tödlichen Medikamenten richtig
Im Streit um die verweigerte Aushändigung todbringender Medikamente an Suizidwillige hat sich der Präsident der Bundes­ärzte­kammer, Klaus Reinhardt, hinter Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) gestellt.


Informationsdienst Wissenschaft, 18.03.2020: DGP präsentiert Handlungsempfehlung zur Therapie von Patient*innen mit COVID-19 aus palliativmedizinischer Perspektive

DGP präsentiert Handlungsempfehlung zur Therapie von Patient*innen mit COVID-19 aus palliativmedizinischer Perspektive
Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP): Schwerstkranke und sterbende COVID-19-Patientinnen und Patienten müssen bei Luftnot und Angst auch jenseits der Beatmung adäquat versorgt werden!


Kirche und Leben, 17.03.2020: Interview mit dem Essener Bischof zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts

Interview mit dem Essener Bischof zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts
Overbeck zur Suizidbeihilfe: Eine gefährliche Entwicklung


taz, 16.03.2020: ÄrztInnen ringen um Sterbehilfe

ÄrztInnen ringen um Sterbehilfe
Für ÄrztInnen bedeutet das womöglich eine Anpassung ihres Berufsrechts, das Suizidhilfe eigentlich verbietet.


Süddeutsche Zeitung, 13.03.2020: Lebensphase Sterben

Lebensphase Sterben
Zum Urteil des Bundesverfassungsgerichts: Wir können nicht über den selbstbestimmten Tod reden, und von Solidarität schweigen.


11.03.2020: § 217 und die Diskussion in der DGP

§ 217 und die Diskussion in der DGP

Auslöser dieses Schreibens ist die Rundmail 04/20, Ursache ist die in unseren Augen einseitige Positionierung des DGP Vorstandes für den verfassungswidrigen § 217 (Verbot der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung).


Sonntagsblatt, 11.03.2020: EAK-Vorsitzender Schmidt - Urteil zur Sterbehilfe ist "gesellschaftlich armselig"

EAK-Vorsitzender Schmidt: Urteil zur Sterbehilfe ist "gesellschaftlich armselig"
Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sterbehilfe von vergangener Woche hält Christian Schmidt, Vorsitzender des Evangelischen Arbeitskreises der CSU (EAK) für "gesellschaftlich armselig".


Medical Tribune, 10.03.2020: Recht auf Sterben vs. Recht auf Leben - Ärztekammer will bei ethischen Grenzfällen assistieren

Recht auf Sterben vs. Recht auf Leben: Ärztekammer will bei ethischen Grenzfällen assistieren
Das Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Sterbehilfe wird „Selbsttötung zur Normalität“ machen.


vorwärts, 09.03.2020: Gegen restriktive Lösung

Gegen restriktive Lösung
Kahrs zur Sterbehilfe: „Jeder Mensch soll für sich entscheiden"


Konrad Adenauer Stiftung, 09.03.2020: Geschäftsmäßige Suizidbeihilfe. Was folgt aus dem BVerfG-Urteil?

Geschäftsmäßige Suizidbeihilfe. Was folgt aus dem BVerfG-Urteil?
Der Gesetzgeber muss sich erneut mit der Frage beschäftigen, wie das Selbstbestimmungsrecht am Lebensende gesichert und gleichzeitig der Lebensschutz gewährleistet werden kann.