Subscribe to Aktuelles

Aktuelles

Domradio.de, 26.04.2021: Berliner Caritasdirektorin will Diskussion über Suizidbeihilfe

Berliner Caritasdirektorin will Diskussion über Suizidbeihilfe.
Die Kirche muss sich trotz ihrer Ablehnung der Suizidbeihilfe den damit verbundenen Fragen stellen, meint die Berliner Caritas­direktorin Ulrike Kostka.


Sonntagsblatt, 24.04.2021: Palliativmediziner Jörg Cuno spricht offen über Sterbehilfe und die Herausforderungen seiner Arbeit

Palliativmediziner Jörg Cuno spricht offen über Sterbehilfe und die Herausforderungen seiner Arbeit
Jörg Cuno ist Internist und Palliativmediziner. Der 49-jährige hat 2008 die Internetplattform "Palliativ-Portal" gegründet und 2018 die Palliativakademie Bamberg. Zudem ist er Herausgeber zweier Magazine, Columba für Erwachsene und Columbina für Kinder. Beide behandeln das Thema Palliativversorgung. Außerdem ist er Chefarzt im Deggendorfer Palliativzentrum.


ÄrzteZeitung: 23.04.2021: Krauß: „Suizidbeihilfe ist keine ärztliche Aufgabe“

Krauß: „Suizidbeihilfe ist keine ärztliche Aufgabe“
Wie eine gesetzliche Regelung zur Suizidhilfe ausfällt, können die Delegierten nicht wissen. Daher soll der Ärztetag dazu auch nicht entscheiden, sagt CDU-Gesundheitspolitiker Alexander Krauß im Interview mit der „Ärzte Zeitung“.


Evangelisch.de, 23.04.2021: Ärzte-Präsident warnt vor Einbindung von Medizinern bei Sterbehilfe

Ärzte-Präsident warnt vor Einbindung von Medizinern bei Sterbehilfe
Der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, warnt den Gesetzgeber vor einer Sterbehilfe-Regelung mit einer zentralen Rolle für Ärzte. "Ich habe Sorge, dass die Politik die Ärztinnen und Ärzte per Gesetz zu sehr in die Suizidassistenz einbinden könnte", sagte Reinhardt dem Nachrichtenmagazin "Der Spiegel".


Domradio, 23.04.2021: Kirchen für Sterbebegleitung statt Suizidbeihilfe: Die bessere Alternative

Kirchen für Sterbebegleitung statt Suizidbeihilfe: Die bessere Alternative
Die Kirchen in Baden-Württemberg haben bei ihrer Aktion "Woche für das Leben" zur Unterstützung für Hospize und Palliativdienste aufgerufen. Bischof Gebhard Fürst forderte, "palliative Dienste und eine Kultur des Lebens" zu fördern.


Der Standard, 23.04.2021: "Dialogforum" berät über neues Sterbehilfegesetz

"Dialogforum" berät über neues Sterbehilfegesetz
Organisationen und Wissenschafter sind eingeladen, Vorschläge zu bringen. Kritik wird an der "äußerst einseitigen" Besetzung laut


Evangelisch.de, 21.04.2021: Zwei Richtungen zeichnen sich im Bundestag zur Sterbehilfe ab

Zwei Richtungen zeichnen sich im Bundestag zur Sterbehilfe ab
2015 hatte der Bundestag ein Verbot organisierter Suizidbeihilfe verabschiedet. Das Verfassungsgericht hat es gekippt und das Parlament diskutiert erneut. Eine Mehrheitsmeinung ist diesmal noch nicht absehbar, zwei Richtungen zeichnen sich ab.


ZDF, 21.04.2021: Bundestag berät: Wie die Sterbehilfe geregelt werden soll

Bundestag berät: Wie die Sterbehilfe geregelt werden soll
Der Bundestag debattiert erstmals über eine Neuregelung der Sterbehilfe - gut ein Jahr, nachdem die alten Regeln für verfassungswidrig erklärt wurden. Worum es geht: ein Überblick.


Deutschlandfunk, 21.04.2021: Neue Regelungen für einen selbstbestimmten Tod

Neue Regelungen für einen selbstbestimmten Tod
Die Sterbehilfe gehört legalisiert, fordert Robert Roßbruch von der Deutschen Gesellschaft für Humanes Sterben. Eine Beratungspflicht, wie sie in aktuellen Gesetzentwürfen enthalten ist, lehnt der Jurist indes ab. Das sei nicht verfassungsgemäß.


Täglicher Anzeiger, 21.04.2021: Bundestag diskutiert das Für und Wider der Sterbehilfe

Bundestag diskutiert das Für und Wider der Sterbehilfe.
Dabei warben die Initiatoren eines Gesetzentwurfs, der die Suizidbeihilfe unter bestimmten Voraussetzungen ermöglichen soll, für ihre Vorlage.