Subscribe to Aktuelles

Aktuelles

Deutsches Ärzteblatt, 22.09.2017: Wenig Evidenz für die Wirksamkeit von Cannabinoiden in der Schmerz- und Palliativmedizin

Wenig Evidenz für die Wirksamkeit von Cannabinoiden in der Schmerz- und Palliativmedizin

Köln – Nach den Qualitätskriterien einer evidenzbasierten Medizin gibt es nur eine sehr eingeschränkte Evidenz für die Wirksamkeit von Cannabinoiden in der Schmerz- und Palliativmedizin.


Deutsches Ärzteblatt, 22.09.2017: G-BA beschließt längere Verordnung für Palliativpatienten

G-BA beschließt längere Verordnung für Palliativpatienten

Berlin – Die Mitglieder des Gemeinsamen Bundes­aus­schusses (G-BA) haben die häusliche Krankenpflege für Palliativpatienten erweitert. Künftig sollen die Verord­nungen nicht nur „bis zu 14 Tagen“ möglich sein, sondern so lange, wie es der Patient benötigt.


Ärzte Zeitung, 25.09.2017: Schwerstkranke - Berlin tritt Charta mit allen Verbänden bei

Schwerstkranke

Berlin tritt Charta mit allen Verbänden bei

Das Land ist der bundesweiten Charta zur Betreuung Sterbender nach 2013 erneut beigetreten.

BERLIN. Das Land Berlin ist erneut der bundesweiten "Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland" beigetreten. Die Erklärung unterzeichneten außer Gesundheitssenatorin Dilek Kolat (SPD) auch Vertreter von Hospiz- und Palliativverband, Ärztekammer, KV, Landeskrankenhausgesellschaft, Kassen und Wohlfahrtsverbänden.


Ärzte Zeitung, 22.09.2017: Hofmeister verteidigt Zusatzqualifikationen

Palliativmedizin

Hofmeister verteidigt Zusatzqualifikationen

Die Debatte um die Verpflichtung von Hausärzten zur Zusatzausbildung in Palliativmedizinschlägt hohe Wellen. In der KBV-Vertreterversammlung am Freitag wurde KBV-Vize Hofmeister nun grundsätzlich.


Deutsches Ärzteblatt, 22.09.2017: Gesundheits­politik auf Bundesebene muss mehr Regionalisierung in der Gesundheits­versorgung zulassen

„Gesundheits­politik auf Bundesebene muss mehr Regionalisierung in der Gesundheits­versorgung zulassen“

Berlin – Am 24. September ist Bundestagswahl. Das Deutsche Ärzteblatt hat die gesundheits­politischen Sprecher der Parteien, Länderminister, Verbände und Ärzte aus der Patienten­versorgung befragt, wie es mit der Gesundheitspolitik in der kommenden Legislatur weitergehen sollte.


Deutsches Ärzteblatt, 21.09.2017: Richter billigt Stopp lebensverlängernder Maßnahmen bei Wachkomapatienten

Richter billigt Stopp lebensverlängernder Maßnahmen bei Wachkomapatienten

London – Ein Gericht in Großbritannien hat entschieden, dass lebensverlängernde Maßnahmen bei Wachkoma-Patienten in Zukunft ohne gesonderte richterliche Erlaubnis eingestellt werden dürfen. Das berichteten britische Medien heute.


Death Café Hamburg, 29.09.2017: Favourite places to die – wo möchten wir Abschied nehmen?

Death Café Hamburg #5:
Favourite places to die – wo möchten wir Abschied nehmen?

Sie möchte ins Hospiz, sie möchte ihren Mann und ihre Kinder nicht mit der Pflege ihres kranken Körpers in den letzten Tagen belasten. Entschied die Ehefrau, und die Familie respektierte ihren Wunsch. Einen Tag vor dem Umzug starb sie in ihrem Bett, mit der Enkelin im Arm. Aber ich habe keine Familie, sagt ihre Freundin, ich fahre dann nach Afrika und gehe in die Wüste und gehe und gehe …


Deutsche Schmerzgesellschaft e.V., 27.09.2017: Cannabis ist kein Allheilmittel in der Schmerztherapie

Cannabis ist kein Allheilmittel in der Schmerztherapie

Schmerzexperten warnen: Einzelfälle mit positiven Effekten reichen nicht

Mannheim – Seit März 2017 stehen Patienten mit schwerwiegenden Erkrankungen durch eine Gesetzesänderung nun auch cannabisbasierte Arzneimittel zur Schmerzlinderung zur Verfügung. Die Deutsche Schmerzgesellschaft e.V. und die Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft e. V. (DMKG) weisen darauf hin, dass lediglich bei einem Bruchteil der Erkrankungen mit chronischen Schmerzen erwiesen ist, dass cannabisbasierte Arzneimittel helfen. Von einer Eigentherapie mit Cannabisblüten raten Experten ausdrücklich ab, da die Dosierungen ungenau seien und es zu unerwünschten, gesundheitsschädlichen Nebenwirkungen kommen könne. Auf der Pressekonferenz am 12. Oktober 2017 in Mannheim anlässlich des Deutschen Schmerzkongresses (11. bis 14. Oktober 2017) erläutern Experten, für welche Patientengruppe cannabisbasierte Arzneimittel sinnvoll sind und was beim Umgang mit Cannabisprodukten in der Schmerzmedizin zu beachten ist.


gesundheit adhoc, 22.09.2017: Senatorin Dilek Kolat eröffnet 20. Hospizwoche

Senatorin Dilek Kolat eröffnet 20. Hospizwoche – Land Berlin unterstützt “Charta zur Betreuung schwerstkranker und sterbender Menschen in Deutschland”
Berlin – Berlins Senatorin für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung Dilek Kolat eröffnet heute als Schirmherrin zusammen mit dem Vorsitzenden des Hospiz- und Palliativverbandes Berlin Dirk Müller die 20. Berliner Hospizwoche im Festsaal des Roten Rathauses.


Medizin Aspekte, 09.2017: Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin zertifiziert Palliativstationen

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin zertifiziert Palliativstationen
Die Deutsche Gesellschaft für Palliatvmedizin geht davon aus, dass sich nach der nun abgeschlossenen Pilotphase weitere der bundesweit über 300 Palliativstationen auf den Prüfstand stellen lassen werden.