Subscribe to Aktuelles

Aktuelles

kathpress, 21.12.20:Theologe: Tragik des Suizids nicht beschönigen

Theologe: Tragik des Suizids nicht beschönigen.Südtiroler Moraltheologe Lintner in "Tiroler Tageszeitung": Suizide und Suizidversuche finden in der Realität meist in tragischen, dramatischen und leidvollen Lebenssituationen statt.


Schwarzwälder Bote, 21.12.20: Hospizhelfer erfüllen wichtige Aufgaben.Wie die Koordinatorin berichtet, gibt es derzeit aufgrund der Pandemiesituation deutlich weniger Anfragen nach Begleitungen.

Hospizhelfer erfüllen wichtige Aufgaben. Wie die Koordinatorin berichtet, gibt es derzeit aufgrund der Pandemiesituation deutlich weniger Anfragen nach Begleitungen.


aerzteblatt.de, 17.12.20: Deutscher Ethikrat: Experten fordern kompetenteren Umgang mit Sterbewünschen.

Deutscher Ethikrat: Experten fordern kompetenteren Umgang mit Sterbewünschen. Berlin- Suizidgedanken können zwar Ausdruck eines Sterbewunsches sein, nicht jeder Sterbewunsch führt aber zu einer Suizidalität. Interventionen bei Suizidgedanken dürfen nicht wertend sein und müssen die Selbstbestimmung des Suizidalen achten.


Häusliche Pflege, 16.12.20: Hospiz- und Palliativversorgung soll gestärkt werden.

Hospiz- und Palliativversorgung soll gestärkt werden. Das Bundeskabinett hat das Gesetz zur Weiterentwicklung der Gesundheitsversorgung (Gesundheitsversorgungsweiterentwicklungsgesetz – GVWG) beschlossen. Die ambulante Kinderhospizarbeit soll dadurch gestärkt werden, dass künftig eine gesonderte Rahmenvereinbarung für Kinder und Jugendliche abzuschließen ist.


Tagesschau, 16.12.20 : Nach Urteil im Februar- Neues Sterbehilfegesetz wird vorbereitet

Nach Urteil im Februar. Neues Sterbehilfegesetz wird vorbereitet. Im Februar hat das Bundesverfassungsgericht das Verbot der geschäftsmäßigen Sterbehilfe gekippt. Nun soll eine gesetzliche Neuregelung auf den Weg gebracht werden.


Deutschlandfunk, 16.12.20 :Selbstbestimmtes Sterben. Die Kontroverse um den assistierten Suizid

Selbstbestimmtes Sterben. Die Kontroverse um den assistierten Suizid. Das allgemeine Persönlichkeitsrecht umfasst ein Recht auf selbstbestimmtes Sterben – so ein entscheidendes Urteil des Bundesverfassungsgerichtes im Februar 2020.


kathpress, 15.12.20 :Bischof Glettler: Sterbehilfe-Urteil beschädigt "Kultur des Lebens"

Bischof Glettler: Sterbehilfe-Urteil beschädigt "Kultur des Lebens"Innsbrucker Diözesanbischof beantwortet in "Tiroler Tageszeitung"-Chat Leserfragen über jüngste VfGH-Urteile, parlamentarisches Gebet, Weihnachten in Zeiten der Pandemie und Flüchtlingsnot auf Lesbos


Stuttgarter Zeitung, 15.12.20: Zwei Gerichte streiten über Sterbehilfe

Zwei Gerichte streiten über Sterbehilfe.Zwei Bundesgerichte wollen den selbstbestimmten Tod erleichtern. Der Widerstand dagegen ist groß. Das Verwaltungsgericht in Köln widerspricht nun ausdrücklich der höheren Instanz – und ist damit nicht alleine.


Zeit online, 16.12.20: Bundestag soll noch vor der Wahl über Sterbehilfe entscheiden

Bundestag soll noch vor der Wahl über Sterbehilfe entscheiden.Eine fraktionsübergreifende Gruppe von Abgeordneten bereitet einen Gesetzentwurf zur Neuregelung der Sterbehilfe vor. Dieser soll Mitte Januar eingebracht werden.


mdr Aktuell, 20.12.20: Bundesärztekammer warnt vor Verpflichtung zur Sterbehilfe

Der Präsident der Bundesärztekammer, Klaus Reinhardt, hat sich klar dagegen ausgesprochen, Ärzte per Gesetz zur Sterbehilfe zu verpflichten. Reinhardt sagte MDR AKTUELL, Hilfe zur Selbsttötung sei keine ärztliche Aufgabe.