Subscribe to Aktuelles

Aktuelles

Deutschlandfunk, 27.07.20: Debatte um Suizid-Assistenz - Bald Sterbehilfe in kirchlichen Einrichtungen?

In den Kirchen scheinen manche vom bisherigen „Nein“ zur Sterbehilfe abzurücken. Einige Theologen und Kirchenvertreterinnen können sich vorstellen, dass Patienten in kirchlichen Einrichtungen Zugang zu tödlichen Substanzen erhalten, sollte ein solches Gesetz erlassen werden.


Sumikai, 24.07.2020: Polizei von Japan verhaftet zwei Ärzte wegen Sterbehilfe

In Japan ist wie in vielen Ländern Sterbehilfe ein schwieriges Thema und in vielen Punkten illegal. Trotzdem schockiert die Festnahme zweier Ärzte am Donnerstag die Menschen. Ihnen wird von der Polizei vorgeworfen eine kranke Frau auf ihren Wunsch ermordet zu haben.


Sumikai, 25.07.20: Sterbehilfe oder Mord – Japan steht vor einer schwierigen Frage

Am 23. Juli wurden zwei Ärzte verhaftet, die bei einer Frau mit amyotropher Lateralsklerose (ALS) Sterbehilfe geleistet haben.
Dies ist nicht der erste Fall in Japan und es stellt sich die Frage, ob es wirklich Mord ist, einen Menschen beim Sterben zu helfen.
Sterbehilfe ist wieder ein Thema in Japan


Frankfurter Rundschau, 22.07.2020: Sterbehilfe - Jens Spahn befeuert neue Debatte

Sterbehilfe: Jens Spahn befeuert neue Debatte
Politik und Verbände diskutieren, ob es wieder Hürden für den assistierten Suizid geben soll – etwa eine verpflichtende Beratung.


Medical Tribune, 22.07.2020: Auch Parkinsonpatienten profitieren von Palliativmedizin

Auch Parkinsonpatienten profitieren von Palliativmedizin
Bislang kümmern sich Palliativmediziner hauptsächlich um Krebspatienten im Endstadium.


Deutsches Ärzteblatt, 21.07.2020: Schmerzversorgung - Experten fordern spezialisierte ambulante Angebote

Schmerzversorgung: Experten fordern spezialisierte ambulante Angebote
Aus Sicht der Bundesregierung ist eine spezialisierte ambulante Schmerzversor­gung (SASV), vergleichbar mit der spezialisierten ambulanten Palliativversorgung (SAPV), nicht umsetzbar.


Humanistischer Pressedienst, 21.07.2020: Nach Kippen des Paragraphen 217 – keine Änderungen in der Praxis?

Nach Kippen des Paragraphen 217 – keine Änderungen in der Praxis?
Der Humanistische Verband Deutschlands (HVD) präsentierte einen Gesetzentwurf mit konkreten Neuregelungen, welche die Patientenautonomie hervorheben und in der Praxis durchsetzen sollen.


NDR, 17.07.2020: Nach dem Sterbehilfe-Urteil - Wie geht es weiter?

Nach dem Sterbehilfe-Urteil: Wie geht es weiter?
Wie Mediziner mit Sterbehilfe umgehen, ist noch nicht geklärt.


Frankfurter Allgemeine Zeitung, 15.07.2020: Eigentor mit Anlauf

Eigentor mit Anlauf
Schon seit 2017 unterläuft der Gesundheitsminister per Nichtanwendungserlass ein rechtskräftiges Urteil des Bundesverwaltungsgerichts, wonach der Staat in Extremfällen verpflichtet ist, schwerstkranken Menschen auf Antrag Mittel zur Selbsttötung bereitzustellen.


neues deutschland, 15.07.2020: Keine Aushöhlung des Karlsruher Urteils

Keine Aushöhlung des Karlsruher Urteils
Bundesgesundheitsminister hat voreingenommenen Expertenkreis um Vorschläge zur Neuregelung der Suizidassistenz gebeten