Domradio, 19.04.2015: Marx und Bedford-Strohm besuchen Palliativstation

Marx und Bedford-Strohm besuchen Palliativstation

Mit einem Gottesdienst und einer Diskussion haben die Kirchen ihre "Woche für das Leben" eröffnet. Wie "Sterben in Würde" in der Praxis aussehen kann - davon machten sich die Bischöfe danach auf der Palliativstation eines Krankenhauses ein Bild.

Noch vor einer halben Stunde haben sie zur Eröffnung der "Woche für das Leben" auf dem Podium diskutiert. Thema: Autonomieverlust und Selbstbestimmung am Ende des Lebens. Immer wieder betonten der EKD-Ratsvorsitzende Heinrich Bedford-Strohm und der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz, Kardinal Reinhard Marx, dort das Nein der Kirche zum assistiertem Suizid. Sie wollen einen Ausbau der palliativen Versorgung, die nicht mehr heilt, aber sich der bestmöglichen Lebensqualität für Sterbenskranke widmet...weiterlesen


Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.