Deutscher Kinderhospizverein e.V.: Bundesarbeitskreis der Kinderhospizakademien gegründet

Bundesarbeitskreis der Kinderhospizakademien gegründet

Sieben der führenden Bildungseinrichtungen im Kinder- und Jugendhospizbereich haben sich zum "Bundesarbeitskreis der Kinderhospizakademien" zusammengeschlossen. Die Gründungsversammlung fand am 13. Mai 2019 im Haus der Kinderhospizarbeit in Olpe statt.

Ziele des Bundesarbeitskreises sind u.a. der Erfahrungsaustausch, die Vernetzung und Förderung von Kooperationen sowie das Bemühen um eine stärkere Wahrnehmung der kinderhospizlichen Bildungsarbeit in der Öffentlichkeit.

Gründungsmitglieder des Bundesarbeitskreises sind die Akademie der Björn Schulz Stiftung, die Akademie des Kinder-Hospiz Sternenbrücke, die Akademie Regenbogenland, die Deutsche Kinderhospizakademie, die Löwenherz-Akademie, der JoMa-Projekt e.V. sowie die Süddeutsche Kinderhospiz Akademie. 
Die Mitwirkung steht allen Bildungseinrichtungen im Kinder- und Jugendhospizbereich offen. 
Der Bundesarbeitskreis wird einmal jährlich in zweitägigen Sitzungen zusammenkommen.

Bild: © Deutscher Kinderhospizverein; Gründung des Bundesarbeitskreises der Kinderhospizakademien im Haus der Kinderhospizarbeit

Zum Verein: 
Der Deutsche Kinderhospizverein e.V. (DKHV e.V.) wurde 1990 von betroffenen Familien gegründet. Er thematisiert die Lebenssituation, das Sterben und den Tod von Kindern, Jugendlichen und jungen Erwachsenen mit einer lebensverkürzenden Erkrankung. 
Der DKHV e.V. ist Wegbereiter der Kinderhospizarbeit in Deutschland. Mit über 20 ambulanten Kinder- und Jugendhospizdiensten begleitet und unterstützt der Verein Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene mit einer lebensverkürzenden Erkrankung und deren Familien. Der DKHV e.V. mit Sitz in Olpe (NRW) beschäftigt über 100 hauptamtliche und mehr als 1.000 ehrenamtliche Mitarbeitende. Unter dem Dach des DKHV e.V. bietet die Deutsche Kinderhospizakademie jährlich mehr als 50 Seminar-, Begegnungs- und Bildungsangebote für betroffene Familien, ehrenamtliche Begleiter und Interessierte an. Der Verein ist eine bundesweite Fachorganisation und vertritt als solche die Interessen zahlreicher ambulanter und stationäre Kinder- und Jugendhospizangebote mit dem Ziel die Kinder- und Jugendhospizarbeit und deren Strukturen zu stärken.

Pressekontakt: 

Deutscher Kinderhospizverein e.V.
Silke Keller
Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
In der Trift 13, 57462 Olpe
Mobil: 0177 / 5627005
Tel.: 02761 / 94129-31 

Fax: 02761 / 94129-60
E-Mail: silke.keller@deutscher-kinderhospizverein.de

Internet: www.deutscher-kinderhospizverein.de

Neuen Kommentar schreiben

CAPTCHA
Diese Frage dient dazu festzustellen, ob Sie ein Mensch sind und um automatisierten Spam vorzubeugen.

Portal Video

Columba Video