News

faz.net, 19.02.2019: Bundesinstitut lehnt bislang alle Anträge zur Sterbehilfe ab

Bundesinstitut lehnt bislang alle Anträge zur Sterbehilfe ab

Die Deutsche Stiftung Patientenschutz dringt auf eine eindeutige Rechtslage.


kathpress.at, 17.02.2019: Gedenken an Hospiz-Pionierin Hildegard Teuschl

Wien: Gedenken an Hospiz-Pionierin Hildegard Teuschl

Mit einem Kurzsymposion wird am Montag in Wien an die Hospiz-Pionierin Sr. Hildegard Teuschl (1937-2009) erinnert


pflegenetz.at, 10.02.2019: Nach wie vor Handlungsbedarf zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung von schwerkranken Kindern und Jugendlichen in Österreich

Nach wie vor Handlungsbedarf zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung von schwerkranken Kindern und Jugendlichen

Kinder und Jugendliche, die aufgrund einer schweren Erkrankung eine verkürzte Lebenszeit haben, benötigen besondere Aufmerksamkeit in der Gesellschaft.


aerztezeitung.de, 09.02.2019: Hoffnungsschimmer für Hospize

Hoffnungsschimmer für Hospize

Akteure der Hospiz- und Palliativversorgung spüren politische Unterstützung für ihre Anliegen.


idea.de, 08.02.2019: Sterbehilfe wird in den Niederlanden immer mehr zur Regel

Sterbehilfe wird in den Niederlanden immer mehr zur Regel

Der niederländische evangelische Theologe und Ethikprofessor Theo Boer hat davor gewarnt, dass aktive Sterbehilfe in seinem Heimatland immer mehr zur Regel wird.


kathpress.at, 22.01.2019: Kanada: Ärzte informieren über Sterbehilfe vor Palliativangeboten

Kanada: Ärzte informieren über Sterbehilfe vor Palliativangeboten

Auf gefährliche Folgen der schrittweisen Einführung von Tötung auf Verlangen und Beihilfe zum Suizid weist das Institut für Medizinische Anthropologie und Bioethik (IMABE) hin.


aerzteblatt.de, 18.01.2018: Bundesweit erstes „kultursensibles Hospiz“ eröffnet

Bundesweit erstes „kultursensibles Hospiz“ eröffnet

In Brandenburg gibt es das bundesweit erste „kultursensible Hospiz“ für todkranke Menschen.


idw-online.de, 14.01.2019: DGP schreibt Anerkennungs- und Förderpreis „Ambulante Palliativversorgung“ 2019 aus

DGP schreibt Anerkennungs- und Förderpreis „Ambulante Palliativversorgung“ 2019 aus.

Die Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP) verleiht in diesem Jahr zum zwölften Mal den mit 10.000 € dotierten „Anerkennungs- und Förderpreis für Ambulante Palliativversorgung“.