News

Spiegel, 06.03.2020: Justizministerin Lambrecht strebt Sterbehilfe-Regelung noch in dieser Legislatur an

Justizministerin Lambrecht strebt Sterbehilfe-Regelung noch in dieser Legislatur an
Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts möchte Justizministerin Christine Lambrecht die Sterbehilfe vor der nächsten Bundestagswahl gesetzlich regeln.


Ärzteblatt, 06.03.2020: Geschäftsmäßige Beihilfe zum Suizid - Paukenschlag aus Karlsruhe

Geschäftsmäßige Beihilfe zum Suizid: Paukenschlag aus Karlsruhe
Die Entscheidung des Bundesverfassungsgerichtes, das Verbot von geschäftsmäßiger Sterbehilfe zu kippen, hat für heftige Diskussionen gesorgt.


Presse Augsburg, 04.03.2020: Strafrechtlerin schlägt Neufassung des Sterbehilfe-Paragrafen vor

Strafrechtlerin schlägt Neufassung des Sterbehilfe-Paragrafen vor
Die Direktorin des Instituts für Straf- und Strafprozessrecht an der Universität Köln, Frauke Rostalski, hat nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichts zur Freigabe des assistierten Suizids eine Neufassung des Paragrafen 217 im Strafgesetzbuch vorgeschlagen.


Junge Freiheit, 03.03.2020: Große Mehrheit der Deutschen für geschäftsmäßige Sterbehilfe

Große Mehrheit der Deutschen für geschäftsmäßige Sterbehilfe
Fast Dreiviertel der Deutschen (72 Prozent) finden es gut, daß geschäftsmäßige Sterbehilfe künftig unter bestimmten Umständen erlaubt ist.


Der Standard, 03.03.2020: Sterbehilfe - Leben und sterben lassen

Sterbehilfe: Leben und sterben lassen
Im Gastkommentar erläutert Anwalt Stefan Huber, wie sich die Rechtslage in Deutschland und Österreich unterscheidet und warum die vorgebrachten Gründe des deutschen Bundesverfassungsgerichts nicht überzeugen.


islam.DE, 03.03.2020: ZMD zum Urteil des BVerfG zu § 217 StGB vom 26. Februar 2020 und der Aufhebung des Verbots der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung

ZMD zum Urteil des BVerfG zu § 217 StGB vom 26. Februar 2020 und der Aufhebung des Verbots der geschäftsmäßigen Förderung der Selbsttötung
„Dieses Urteil stellt leider einen weiteren Rückschritt in Richtung erlaubter aktiver Sterbehilfe dar.“


kath.net, 02.02.2020: Ende der Gewissensfreiheit für Ärzte?

Ende der Gewissensfreiheit für Ärzte?
Sterbehilfe: Ärzte für das Leben e. V. erschüttert über Inhalt und Ton des Bundesverfassungsgerichtsurteil zur Suizidbeihilfe


Ärzteblatt, 02.03.2020: Suche nach neuen Regelungen zur Suizidbeihilfe

Suche nach neuen Regelungen zur Suizidbeihilfe
Nach dem für nichtig erklärten Verbot der geschäftsmäßigen Suizidbeihilfe durch das Urteil des Bundesverfassungsgerichts (BVerfG) vom vergangenen Mittwoch hat Bun­des­ge­sund­heits­mi­nis­ter Jens Spahn (CDU) vor einer Gewöhnung an Suizide gewarnt.


evangelisch.de, 01.03.2020: Theologe fordert nach Sterbehilfe-Urteil Ausbau der Palliativmedizin

Theologe fordert nach Sterbehilfe-Urteil Ausbau der Palliativmedizin

Der Göttinger evangelische Theologe und Sozialethiker Christian Polke fordert nach dem Urteil des Bundesverfassungsgerichtes zur Sterbehilfe mehr Geld für Palliativmedizin, Pflegeeinrichtungen und die sozialpsychologische Begleitung sterbender Menschen.


Süddeutsche Zeitung, 28.02.2020: Urteil zu Paragraf 217 StGB : Der Streit über die Sterbehilfe beginnt von vorne

Urteil zu Paragraf 217 StGB: Der Streit über die Sterbehilfe beginnt von vorne

Nach der Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts scheint die Sterbehilfe-Debatte, die jahrelang heftig geführt worden war und letztlich durch Paragraf 217 enden sollte, wieder auf null zu stehen.