News

Ärzte Zeitung online, 29.04.2015: Sterbehilfe. Kabinett beschließt Palliativgesetz

Sterbehilfe. Kabinett beschließt Palliativgesetz

Das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf zur Hospiz- und Palliativversorgung von Gesundheitsminister Hermann Gröhe (CDU) heute verabschiedet. Schon im Vorfeld gab es Kritik von Grünen und Patientenschützern - ihnen geht der Entwurf nicht weit genug.


DGP, 29.04.2015: Pressemitteilung: Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin fordert Palliativbeauftragte für jedes Krankenhaus und jede stationäre Pflegeeinrichtung - Patienten müssen Zugang zu guter Palliativversorgung haben

Deutsche Gesellschaft für Palliativmedizin fordert Palliativbeauftragte für jedes Krankenhaus und jede stationäre Pflegeeinrichtung - Patienten müssen Zugang zu guter Palliativversorgung haben

Berlin, 29.4.2015. „In jedem Krankenhaus und jeder stationären Pflegeeinrichtung sollte es einen verantwortli- chen Palliativbeauftragten geben.“ unterstreicht Prof. Dr. Lukas Radbruch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin (DGP), anlässlich des heute dem Bundeskabinett vorgelegten Gesetzentwurfs zur Verbesse- rung der Hospiz- und Palliativversorgung in Deutschland.


ÄrzteZeitung, 24.04.2015: Mehr Ärzte in die Palliativversorgung

Mehr Ärzte in die Palliativversorgung

Der Kabinettsentwurf des Gesetzes zur Verbesserung der Hospiz- und Palliativversorgung liegt jetzt vor. Demnach sollen Pflegeheime künftig intensiver mit niedergelassenen Ärzten kooperieren.


Dtsch Arztebl 2015; 112(17); A-752 / B-636 / C-616: Hospiz- und Palliativversorgung. Koalition bekräftigt Willen zur Verbesserung

Hospiz- und Palliativversorgung: Koalition bekräftigt Willen zur Verbesserung

Die schwarz-rote Koalition hat im Rahmen der Klausurtagung ihrer Fraktionsspitzen ihre Absicht bekräftigt, allen sterbenskranken Menschen in Deutschland die Hospiz- und Palliativversorgung zugänglich zu machen. Bei der Tagung in Göttingen am 16. April wurde der bisherige Zeitplan bestätigt, wonach noch in der ersten Jahreshälfte ein entsprechender Gesetzentwurf vorliegen soll.


Aerzteblatt, 23.04.2015: Breite Debatte um das Thema Sterben nötig

Breite Debatte um das Thema Sterben nötig

Berlin – Gegen die Verdrängung des Thema Sterbens hat sich die Bundesärztekammer(BÄK) im Rahmen der „Woche für das Leben“ ausgesprochen. Die von den beiden Kirchen in Deutschland organisierte Aktionswoche steht unter dem Leitwort „Sterben in Würde. Herr, Dir in die Hände“..


PM des Palliativ-Portal, 24.04.2015: In eigener Sache

FInanzieller Unterstützer abgesprungen.

Leider hat heute ein wichtiger finanzieller Unterstützer des Palliativ-Portal abgesagt.

Dies bedeutet einen herben Rückschlag in den geplanten Projekten, Spendenaktionen und Dienstleistungen, die wir für dieses Jahr angedacht haben.


Aerztezeitung, 23.04.2015: Bundesrichter spricht sich für aktive Sterbehilfe aus

Bundesrichter spricht sich für aktive Sterbehilfe aus

Strafrechtler debattieren anders als Politiker und Ärzte. Das wurde bei einer Diskussion in Berlin deutlich. Fünf Strafrechtler setzten sich dabei für viel Freiheit bei der Sterbehilfe ein. Selbst die Tötung auf Verlangen war kein Tabu.