Begleitung von Menschen mit einer Demenzerkrankung am Lebensende

Ort: 
Bildungswerk Aachen, Adalbertsteinweg 257, 52066 Aachen
Datum: 
Dienstag, 20 Juni, 2017 (Ganztägig)
Mittwoch, 21 Juni, 2017 (Ganztägig)

Die Betreuung von Menschen mit einer Demenzerkrankung stellt eine permanente Herausforderung dar. Bei fortgeschrittener Erkrankung, wenn Worte schon lange nicht mehr zur Verfügung stehen und emotionale Regungen nur noch selten sind, ist es häufig eine Herausforderung, einen Zugang zu den Menschen zu finden. Wie können belastende Symptome wahrgenommen werden? Wie können Mitarbeiter unspezifischer Unruhe oder ängstlichen Gefühlszuständen begegnen? Fachliches Wissen, Kreativität und Mut, den inneren Impulsen zu folgen, sollen in dieser Fortbildung im Vordergrund stehen.

Ziele:
Im Mittelpunkt steht die größere Sicherheit in der Sterbebegleitung von Menschen mit Demenz durch Fachlichkeit, Schulung der Wahrnehmung und praxisorientierte Übungen. Herausfordernde Situationen werden besprochen und individuelle Handlungskompetenzen gestärkt. Wie gestalten Sie noch einen Zugang zu Menschen, die keiner Worte mehr mächtig sind? Neben konkreter Fallarbeit zum Umgang mit fortgeschrittener Erkrankung geht es auch um das Kennenlernen von neuen Assessment-Instrumenten und möglichen Kooperationen mit weiteren Akteuren in der Begleitung am Lebensende.

Inhalte:
• Verlauf der Erkrankung, stadienabhängige Probleme
• Kommunikation im Verlauf der Erkrankung
• Validation
• Kreative Formen der Begegnung (Singen, raten, spielen, erinnern)
• Wenn Essen und Trinken zur Herausforderung werden
• Individuelle Beschäftigungsangebote - gerade auch für die letzte Lebensphase
• Sterbephasen und Begleitungsanforderung am Lebensende
• Einbindung der Angehörigen und weiteren Akteure in der palliativen Versorgung

Zielgruppe:
Alltagsbegleiter/innen nach § 87b

Weitere Informationen:
www.bildungswerkaachen.de
oder telefonisch unter 0241-512722


Zurück zu Kalender