91. Aachener Hospizgespräch zum Thema "Hilfe, Hilfe überall - Was nützt die Versorgungsstruktur den Demenzerkrankten?"

Ort:  Alexianerkrankenhaus Aachen GmbH, Alexianergraben 33, 52062 Aachen
Datum:  Mittwoch, 12 September, 2012 - 15:00

Gemeinsam mit der Servicestelle Hospiz lädt das Amt für Altenarbeit
der StädteRegion Aachen, das Gerontopsychiatrische Zentrum
des Alexianer Krankenhauses und das DemenzNetz Aachen zum
91. Aachener Hospizgespräch ein zu dem Thema:
„Hilfe, Hilfe überall –
Was nützt die Versorgungsstruktur den Demenzerkrankten?“

Ein zentrales Thema der Veranstaltung wird u. a. die Frage sein, wie
es gelingen kann, durch die unterschiedlichen Hilfsangebote die Betreuung
eines Menschen mit Demenz für Angehörige kompetent zu
begleiten und dadurch Entlastung zu schaffen. Frühe Hilfs- und Entlastungsangebote
könn(t)en daher eine wichtige Unterstützung sein!
• Wie erfahren betreuende Angehörige von den entsprechenden
Hilfsangeboten?
• Weshalb werden bekannte Hilfen oft nicht angenommen?
• Wie kann es sein, dass gute Hilfsangebote nach kurzer Zeit
beendet werden?
• Sind die Versorgungsstrukturen überall vorhanden und
gut erreichbar?
• Passen unsere Hilfsangebote überhaupt?
• Was nützen dem Erkrankten und seinem Umfeld die vielen
schönen Einrichtungen in der Region?
• Wie kann es uns gelingen, die vielen guten Angebote noch
sinnvoller und für die Betroffenen gewinnbringender zu vernetzen?

Wir freuen uns sehr auf Ihre rege Teilnahme. Die Veranstaltung ist
kostenlos, wegen der begrenzten Raumgröße ist eine Anmeldung bei
der Servicestelle notwendig. Weitere Informationen und die Anmeldung finden Sie unter www.servicestellehospizarbeit.de oder per Mail an info@servicestellehospizarbeit.de