Ethik am Lebensende

Ethischer Umgang mit Menschen an Ihrem Lebensende bzw. der Wunsch nach würdiger und ethischer Betreuung und Begleitung beschäftigt zunehmend mehr die Gesellschaft und v.a. die Betroffenen.

 

Hierzu erhalten Sie nun Texte und Grundsatzerklärungen der relevanten Institutionen zu diesem Thema.

 

 

 

Evangelische Kirche in Deutschland

Kirchenpapier erteilt Sterbehilfe und Beihilfe zu Suizid Absage

 

   

L

Internetplattform Evangelische Medizin- und Bioethik (Info)

www.ev-medizinethik.de

 

   

Lebensende

Sterben in Würde

   

Ernährung

Ethische und rechtliche Gesichtspunkte

Leitlinie Parenterale Ernährung der DGEM

(Rothärmel S et al. Ethische und rechtliche Gesichtspunkte - Aktuel Ernaehr Med 2007; 32, Supplement 1: S69 - S71)

   
  Sterbebegleitung
Grundsätze der Bundesärztekammer zur ärztlichen Sterbebegleitung [07.05.2004]
(Dtsch Arztebl 2004; 101(19): A1298 - A1299)
   
Patientenverfügung
Empfehlungen der Bundesärzte kammer und der Zentralen Ethikkommission bei der Bundesärzte kammer zum Umgang mit Vorsorgevollmacht und Patienten verfügung in der ärztlichen Praxis [30.03.2007]
(Dtsch Arztebl 2007; 104(13): A891)
   
Stellungnahme des Nationalen Ethikrates zum Thema "Patientenverfügung"
(Nationaler Ethikrat [NER] 2005, Berlin)
   
Selbstbestimmung und Fürsorge am Lebensende
Stellungnahme des Nationalen Ethikrates zum Thema "Selbstbestimmung und Fürsorge am Lebensende"
(Nationaler Ethikrat [NER] 2006, Berlin)